Deutsch | Russisch Kontakt
       
AKTUELLES
VEREIN
PROJEKTE
KÜNSTLER
INFORMATION

Verein

 

Satzung des Internationalen Deutsch-Russischen Club e.V.

§ 11 Beirat

1. Bei mehrheitlichem Beschluss kann die Mitgliederversammlung einen Beirat wählen. Der Beirat besteht aus drei Personen, die auf Vorschlag des Vorsitzenden von der Mitgliedervertreterversammlung auf die Dauer von sechs vollen Kalenderjahren gewählt werden. Die Wiederwahl ist zulässig. Bis zur Wahl eines neuen Beirates bleibt der alte im Amt.

2. Der Beirat wählt aus seiner Mitte einen Vorsitzenden und einen Stellvertreter. Der Vorsitzende wird im Falle seiner Verhinderung durch das dritte Mitglied des Beirates vertreten.

3. Jedes Beiratsmitglied oder der Vorstand kann unter Angabe des Zwecks und der Gründe verlangen, dass der Vorsitzende des Beirates unverzüglich den Beirat einberuft. Der Beirat muss einmal im Kalenderjahr einberufen werden. Der Vorstand kann an den Sitzungen des Beirates mit beratender Stimme teilnehmen.

4. Der Beirat entscheidet durch Beschluss mit einfacher Mehrheit, er ist beschlussfähig, wenn zwei seiner Mitglieder anwesend sind. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des Vorsitzenden.

5. Der Beirat ist für die ihm durch diese Satzung zugewiesenen Aufgaben zuständig; dazu gehören: - die Überwachung der ordnungsgemäßen Geschäftsführung des Vorstands, - die Vorlage eines Berichts an die Mitgliederversammlung über die Art und den Um-fang, in welcher er die Geschäftsführung des Vorstands während des Geschäftsjahres geprüft hat; er hat in dem Bericht zu dem Prüfungsbericht der Geschäftsprüfer Stellung zu nehmen, - der Abschluss von Dienst- und sonstigen Verträgen zwischen dem Verein und dem Vorstand.

6. Die Mitglieder des Beirates haben Anspruch auf eine angemessene Vergütung ihrer Tätigkeit und auf Ersatz aller Aufwendungen, die ihnen in Wahrnehmung der satzungsgemäßen Aufgaben entstanden sind. Die Höhe der Vergütung wird von der Mitgliederversammlung auf Vorschlag des Vorstands bewilligt.